Reisen in Marokko
/

Erfahrung & Kompetenz 

 

Hoher Atlas - Imlil und der Toubkal National Park

Falls Sie an einem heissen Sommertag dem geschäftigen Marrakesch entfliehen möchten, gibt es nichts besseres als einen kurzen Ausflug in die frische Bergluft des Toubkal National Parkes im Hohen Atlas. Das Bergdorf Imlil ist von Marrakesch aus einfach zu erreichen und liegt unter der Schneegrenze, meist auch im Winter.

Sie werden direkt in Ihrem Riad oder Hotel abgeholt und starten die Tour in Richtung Atlas-Gebirge. Geniessen Sie die Panoramasicht über das grüne Tal voller Olivenbäume und alten Berberdörfern in Tahanaout.

Beim Besuch einer Argan Öl-Kooperative von lokalen Frauen erfahren Sie, wie das wertvolle Öl hergestellt wird und können sich gerne diverse Bio-Produkte als Souvenir sichern. Trinken Sie einen frischen Minztee im Haus einer lokalen Familie und erfahren Sie, wie die Berber im Atlas leben und arbeiten.

Bald danach erreichen wir Imlil, den Ausgangspunkt für viele Mehrtages-Trekkings im Nationalpark und auf den zweithöchsten Berg Afrikas, den Jebel Toubkal. Hier erwartet Sie Ihr lokaler Guide und führt Sie auf einer 1-stündigen Wanderung durchs Dorf und zu schönen Aussichtspunkten. Falls Sie nicht wandern möchten, können Sie sich auf einer Terrasse mit Aussicht im Dorf entspannen. 

Geniessen Sie das Mittagessen bei einer lokalen Familie und erfahren Sie vieles über das Leben der Dorfbewohner. Anschliessend Rückfahrt nach Marrakesch zu Ihrem Hotel/Riad mit Ankunft am späteren Nachmittag.

Informationen:
Abholung in Ihrem Hotel/Riad um 09:00 h. Distanz pro Weg: 70 km.
Tour kann je nach individuellen Wünschen angepasst werden. Dauer: 6-7 h.
Gutes Schuhwerk für die Wanderung sehr empfehlenswert.

Inbegriffen:
• Private Tour mit lokaler Reiseleitung (Englisch/Spanisch/Französisch/Deutsch)
• Transfers im komfortablen 4x4 Auto inkl. Benzin
• Geführte Tour in Imlil

Nicht inbegriffen:
• Mittagessen bei lokaler Familie inkl. Getränke (ca. 15 EUR pro Person)
• Trinkgelder



Gefällt mir